Webtalk des Wirtschaftsrates am 30. November 2021

Mit Friedrich Merz MdB, Kandidat für den Vorsitz der CDU Deutschlands

Der Konjunkturhimmel in Deutschland wird von neuen Corona-Sorgen, Lieferengpässen, steigenden Energiepreisen und wachsenden Inflationsängsten spürbar eingetrübt. Gerade vor diesem Hintergrund gilt es, unsere freiheitlich marktwirtschaftliche Ordnung zu stärken und Mut und Zuversicht für das Neue zu verbreiten.

Doch noch steckt unser Land zwischen Regierungsbildung und Oppositionsformierung. Und schon auf dem Schlussspurt zum Koalitionsvertrag scheinen die Ampel-Koalitionäre augenscheinlich mit Marktkräften und Wettbewerbslösungen zu fremdeln. Es bleibt sehr fraglich, ob so die richtigen Antworten auf die großen Herausforderungen der kommenden Jahre gefunden werden können. Denn Wettbewerb lässt sich auf keinen Fall durch Quoten und einer fragwürdigen Mischung aus Versorgung und Bevormundung ersetzen.

Die Union steckt zeitgleich mitten in einem grundlegenden Erneuerungsprozess und muss sich den Fragen stellen, wie Durchschlagskraft wiedererlangt und das Profil geschärft werden kann und wie sich die Bindungswirkung und Orientierungskraft einer Volkspartei aufleben lässt.

Diese Fragen wollen wir gemeinsam mit Ihnen und Friedrich Merz MdB am Dienstag, den 30. November 2021, 16.30 – 17:30 Uhr diskutieren.

Während des Webtalks besteht die Möglichkeit, Fragen durch eine Chatfunktion zu stellen. Wir werden uns bemühen, alle Fragekomplexe in das Gespräch zu integrieren, bitten aber um Verständnis, dass bei einer erwartungsgemäß großen Resonanz nicht jede Frage einzeln vorgelesen werden kann.

Letzte Nachricht: vor 3 Tagn, 12 Stunden
  • Wirtschaftsrat : Herzlich willkommen beim Wirtschaftsrat: Bitte schreiben Sie Ihre Fragen in diesen Chat.