#Leuchtturmprojekt 11: Schmid Mobility Solutions GmbH – Mobilität der Zukunft schafft Raum für völlig neue Geschäftsmodelle und Wertschöpfungsketten

Mobilität der Zukunft wird Raum für völlig neue Geschäftsmodelle und Wertschöpfungsketten schaffen

Die klassische Rollenaufteilung zwischen Kunde, Händler, Versicherung und Fahrzeughersteller wird sich auflösen. Full-Service Leasing und Mietangebote sind die erste Stufe zu einer bedarfsgerechten Mobilität. Miet-, Car-Sharing-, Vermittlungs- und On-Demand-Modelle sind Innovationen der Gegenwart. Vielen davon fehlt jedoch die Wirtschaftlichkeit und die Skalierbarkeit. Hintergrund sind entweder die komplexen Abläufe, die hohe Fertigungstiefe bzw. geringe Marktdurchdringung oder, bei sehr technisch basierten Konzepten, die immensen F&E Kosten für Konnektivität, Antriebstechnologie und Automatisierung.

Mit RCC4Mobility werden wir die drei Aspekte „Innovation“, „veränderte Prozessabläufe“ und „Kundenwünsche“ zusammenführen und ein solides wie auch skalierbares Geschäftsmodell für das reine B2B – Geschäft entwickeln.

RCC4Mobility wird dafür die Leitstände, die Fahrer und die notwendigen Kommunikationsschnittstellen vorhalten. Dadurch können die speziell geschulten Fahrer der RCC4Mobility für die B2B Kunden die temporäre Steuerung der Fahrzeuge nachfragegerecht übernehmen, abwickeln und transparent abrechnen.

Auf der Fahrzeugseite sorgen wir für Technologieoffenheit. Damit können weitgehend alle Fahrzeuge ab Level 3 mit gewissen Einbauten (TO-Kit) für die Teleoperation genutzt werden.

Durch die Partnerschaft mit einem renommierten Technologiepartner sind wir sowohl auf Seiten der Technologie, der Weiterentwicklung aber auch der Cyber-Security bestmöglich aufgestellt.